(1923-US)-Der Glöckner von Notre Dame - Abenteuerfilm      8

 

 Name wählen 
 


Beschreibung:
 Quasimodo, der mit schweren Fehlbildungen auf die Welt kam, lebt als Glöckner, Ausgestoßener und Eremit in einem Glockenturm der Pariser Kathedrale Notre Dame. Beim Fest der Narren sieht er Esmeralda, eine bei Zigeunern aufgewachsene Schönheit, und ist von ihr fasziniert. Doch auch Clopin, der der König der Bettler ist und Esmeralda von den Zigeunern befreit hatte, sowie Dom Claude, der Erzdekan der Kathedrale, und dessen jüngerer Bruder, der Priester Jehan, finden Gefallen an Esmeralda. Als Jehan und Quasimodo versuchen, Esmeralda zu entführen, werden sie von der königlichen Wache ertappt; Jehan kann fliehen, Quasimodo wird gefangen genommen. Esmeralda verliebt sich in Phoebus, der der Anführer der königlichen Wache und seinerseits mit Fleur de Lys verlobt ist. Am nächsten Tag wird Quasimodo vom König öffentlich ausgepeitscht und in Ketten gelegt. Esmeralda gibt ihm einen Krug Wasser zu trinken; Claude befreit ihn von seinen Ketten. Phoebus und Jehan buhlen nun um Esmeraldas Gunst. Als Phoebus das Rennen zu machen scheint, wird er von Jehan niedergestochen. Jedoch wird Esmeralda für die Täterin gehalten und zum Tode verurteilt. Der tot geglaubte, in Wahrheit aber schwer verletzte Phoebus versucht nun, wie Clopin und Quasimodo, Esmeralda zu befreien. Quasimodo und Claude verstecken Esmeralda im Glockenturm. Die von Clopin mobilisierte Bevölkerung stürmt die Kathedrale; Quasimodo und Phoebus leisten Gegenwehr. Als Jehan Esmeralda bedrängt, wird er von Quasimodo vom Kirchturm hinuntergeworfen. Phoebus und Esmeralda sind wieder vereint; Quasimodo stirbt. 

Casting:
 Film Deutscher Titel Der Glöckner von Notre Dame Originaltitel The Hunchback of Notre Dame Produktionsland USA Originalsprache Englisch Erscheinungsjahr 1923 Länge 117 Minuten Altersfreigabe FSK 16 Stab Regie Wallace Worsley Drehbuch Edward T. Lowe, Jr. Perley Poore Sheehan Produktion Carl Laemmle Irving Thalberg Musik Cecil Copping Carl Edouarde Hugo Riesenfeld Kamera Robert Newhard Schnitt Sydney Singerman Maurice Pivar Edward Curtiss Besetzung Lon Chaney: Quasimodo Patsy Ruth Miller: Esmeralda Norman Kerry: Phoebus de Chateaupers Kate Lester: Madame de Condelaurier Winifred Bryson: Fleur de Lys Nigel De Brulier: Don Claudio Brandon Hurst: Jehan Ernest Torrence: Clopin Tully Marshall: König Ludwig XI. Harry Van Meter: Mons. Neufchatel Raymond Hatton: Gringoire Nick de Ruiz: Mons. Le Torteru Eulalie Jensen: Marie Roy Laidlaw: Charmolu W. Ray Meyers: Charmolus Assistent William Parke, Sr.: Josephus Gladys Brockwell: Schwester Gudule John Cossar: Richter Edwin Wallock: Kämmerer des Königs 
 
 
 
 
......